Telekom Speedport LTE

Wir bieten UMTS-/HSPA+ und LTE-Antennen sowie 
Antennenadapter / Pigtails 
für den LTE - WLAN-Router
TELEKOM Speedport LTE - HUAWEI B390
ACHTUNG - Aufgrund eines Bugs in der Firmware kann der Telekom Speedport LTE nur Antennen mit Gleichspannungskurzschluß erkennen. Wir haben daher Spezialadapter entwickelt, der dieses Problem beseitigen. Bei unseren Antennen sind die Spezialadapte - soweit notwendig - im Lieferumfang enthalten. Bei Bedarf bestellen Sie diesen bitte gesondert
 
Der Telekom Speedport LTE ist ein reiner LTE-WLAN-Router - er beherrscht nur LTE-800
 
Bitte prüfen Sie auf der Netzabdeckungskarte der TELEKOM UNBEDINGT, welche LTE-Frequenz bei Ihnen eingesetzt wird

Welche Antenne ist empfehlendeswert ?

  • Wenn der Empfang außerhalb des Hauses gut ist (mindestens 3 Balken), aber im Haus problematisch, sollten Sie zu einer Rundstrahlantenne greifen, die einfach nur auf der dem Sender zugewandten Seite an der Hauswanfd montiert wird. Wir empfehlen dafür die Panorama LTE MIMO universal Omni
  • Wenn der Empfang auch außerhalb des Hauses problematisch ist oder Sie das Maximum an Leistung hrausholen wollen, benötigen Sie eine Richtantenne, die möglichst weit oben montiert und auf den Sender ausgerichtet werden muß.
    Die höchste Leistung erhalten Sie mit der Novero Dabendorf LTE-800 MIMO mit 2 x 8 dBi Gewinn.
    Wenn Sie zukunftssicher sein wollen und künftig Ihren Speedport LTE gegen ein Gerät austauschen wollen, dass mehrere LTE-Frequenzen beherrscht, sollten SIe zu einer Breitbandantenne greifen, die alle LTE-Frequenzen unterstützt.
    Wenn Sie mit 5 m Kabel auskommen, ist unser SPECIAL der Panorama LTE MIMO universal HighGain mit 9 dBi Gewinn mit 5 Meter fest montiertem TWIN-Kabel das Mittel der Wahl
    Wenn Sie mehr Kabel benötigen, haben Sie bei freier Wahl der Kabellänge die Wahl zwischen der sehr kompakten SIRIO SMP-4G mit 8 dBi Gewinn und der leistungsstarken Panorama LTE MIMO universal HighGain
  • Daneben haben wir auch Magnetfußantennen, die für LTE-800 geeignet sind - zum Beispiel für Wohnwagen oder fürs Auto.
Der Einsatz von Antennen dient im Wesentlichen drei Zwecken:
  • Empfangsverbesserung, wenn das Signal aufgrund der verwendeten Baustoffe des Hauses oder der Entfernung zum Sender zu schwach ist
  • Störungsverminderung, da z.B. im 800-MHz-Bereich noch andere Geräte arbeiten (u.a. Kabelfernsehen), drahtlose Mikrofone u.a.)
  • Schutz vor Elektrosmog, da die abgestrahlte Sendeleistung umso höher ist, je schlechter der Empfang ist. Verlagert man die Abstrahlung der Sendeleistung nach draußen, schützen zusätzlich die Wände des Hauses vor dem Elektrosmog.
Telekom Speedport LTE